Abo für junges Publikum

Mai 15, 2017

Im Studienjahr 2016/17 begleiteten wir das „Abo für junges Publikum“ der Kunstuniversität Graz (KUG), produzierten den Informationsfolder und waren mit unseren Videokameras bei allen fünf ganz unterschiedlichen Veranstaltungen dabei.

In den verschiedenen Aufführungsräumen der KUG begegneten wir nicht nur interessanten Musikern, denen es ein Anliegen ist, Musik auf eine lebendige Weise zu vermitteln, sondern durften auch die unvermittelten und ganz direkten Reaktionen des jungen Publikums (es waren teilweise auch Kindergartenkinder da!) erleben.

Die jungen und sehr jungen Zuhörer staunten, kicherten, lachten, fragten, ließen sich mitreißen und tauchten ins Geschehen ein. Neugierig, oft scheu, mit leuchtenden Augen. Es war auch immer ein besonderer Moment, wenn Musizierende und junge Zuschauer/Zuhörer miteinander in Kontakt kamen und sich gegenseitig begeistern konnten.

So erlebten wir gemeinsam mit dem jungen Publikum, den Schülern verschiedener Grazer Schulen, ein abwechslungsreiches Programm des Bläsersextetts KUGether beim Konzert WIND!, eine (ba-)rockige Party im prunkvollen Florentinersaal (BAROCK!), den Allrounder Eddie Luis und seine Band die Gnadenlosen XL mit begeisternden Jazz-Nummern im VARIETÉ! Bei der OPER! kurz und bündig! präsentierte sich „der Freischütz“ von C. M. von Weber in neuer Form. Das letzte Konzert STROM! führte uns ins Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM), wo wir „Variationen für Alufolie, Strom, Klavier, Stimmen und Objekte“ hörten (Ja, tatsächlich war die Alufolie ein wichtiges Geräuschinstrument mit einer tragenden Funktion in diesem Stück!) .

Danke für die tollen Konzerte – wir freuen uns schon auf die nächste Saison!

Interview mit Jonas im IEM CUBE* nach der Premiere von Strom!

* Die drei Buchstaben IEM stehen für das Institut für Elektronische Musik und Akustik der KUG. Der IEM CUBE ist der Aufführungsraum des Instituts mit gefühlten 5 Metern hohen Decken, der auch als Aufnahmeraum dient. Verschiedene Beschallungssysteme und Lautsprecher, von klein bis groß, befinden sich stehend, liegend und hängend im ganzen Raum verteilt.

Foto: KUG/Johannes Gellner

Mehr Backstories über den Arbeitsalltag der Schubidus finden Sie HIER!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.